VERLEIHUNG DES PINK APPLE FESTIVAL AWARD AN LÉA POOL

 

Die 20. Ausgabe des schwullesbischen Filmfestivals Pink Apple begrüsste als Stargast die Kanadaschweizerin Léa Pool, und das Filmpodium widmete der wegweisenden Filmemacherin eine umfassende Retrospektive. Pool war vier Tage lang im Filmpodium zu Gast und wurde am 1. Mai 2016 von Festivalleiterin Doris Senn mit dem Pink Apple Festival Award ausgezeichnet. Wir gratulieren!

Am 30. April gab Léa Pool bei einem Werkstattgespräch mit der Filmdozentin Marille Hahne (ZHdK) Auskunft über ihr Schaffen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.