Podiumsgespräch: Die letzte Chance – Das Schweizer Filmerbe und seine Rettung

Die Schweizer Klassiker im Mai/Juni-Programm wurden in den letzten Jahren vom Schweizer Radio und Fernsehen SRF in Zusammenarbeit mit der Cinémathèque suisse und dem Verein Memoriav restauriert. Über die besonderen Herausforderungen und die Prioritäten bei der Restaurierung des Schweizer Filmerbes diskutierten an einer Podiumsveranstaltung am 31.05.2017 der Projektverantwortliche bei SRF, Heinz Schweizer, Memoriav-Direktor Christoph Stuehn und Cinémathèque-Direktor Frédéric Maire mit dem Historiker und Filmwissenschaftler Felix Aeppli. Das Gespräch wurde moderiert von Marcy Goldberg, Filmwissenschaftlerin.

Das komplette Podiumsgespräch können Sie hier nachhören:

Podiumsgespräch zu Ida Lupino

Ida Lupino (1918–1995) ist in aller Munde und auf allen Leinwänden. Nachdem sie sowohl von der Filmwissenschaft wie auch vom cinephilen Publikum Jahrzehnte lang unbeachtet blieb, sind die Werke der vielseitigen Pionierin nun auf Leinwänden in Wien, Berlin, oder jüngst in Fribourg zu sehen. Und endlich auch im Filmpodium Zürich. Mit einer Reihe von Filmen, die das vielseitige Schaffen von Lupino als Schauspielerin, Autorin, Regisseurin und Produzentin feiert (16. Mai bis 30. Juni 2016).

Ida Kamera 3 “Podiumsgespräch zu Ida Lupino” weiterlesen