Editorial: Haben die sie nicht alle?

Sommer-Abo_1080

Wie bitte? Das Filmpodium widmet der Glanzzeit des Hongkong-Kinos eine grosse Retrospektive – ohne Chungking Express oder einen einzigen Film von John Woo? Da zeigen sie Hollywoodkomödien der Nachkriegszeit und verzichten auf Some Like It Hot? Sie feiern die Jahrhundertfilme von 1977, und weder Annie Hall noch Star Wars oder Close Encounters of the Third Kind sind dabei? Haben die sie nicht alle? “Editorial: Haben die sie nicht alle?” weiterlesen

Podiumsgespräch: Die letzte Chance – Das Schweizer Filmerbe und seine Rettung

Die Schweizer Klassiker im Mai/Juni-Programm wurden in den letzten Jahren vom Schweizer Radio und Fernsehen SRF in Zusammenarbeit mit der Cinémathèque suisse und dem Verein Memoriav restauriert. Über die besonderen Herausforderungen und die Prioritäten bei der Restaurierung des Schweizer Filmerbes diskutierten an einer Podiumsveranstaltung am 31.05.2017 der Projektverantwortliche bei SRF, Heinz Schweizer, Memoriav-Direktor Christoph Stuehn und Cinémathèque-Direktor Frédéric Maire mit dem Historiker und Filmwissenschaftler Felix Aeppli. Das Gespräch wurde moderiert von Marcy Goldberg, Filmwissenschaftlerin.

Das komplette Podiumsgespräch können Sie hier nachhören:

Warum Les Videos unentbehrlich ist

Im Streaming-Zeitalter sind die allermeisten Videotheken bereits eingegangen. Wie das legendäre Gallierdorf in “Astérix” trotzt in Zürich Les Videos an der Zähringerstrasse beim Central noch immer tapfer dem digitalen Ansturm – zum Glück. Tatsächlich stellt diese Schatzkammer mit ihren zigtausend DVDs (und sogar vereinzelten VHS-Kassetten!) ein einzigartiges filmhistorisches Archiv dar, das weit mehr Titel umfasst als Netflix und iTunes zusammen, gerade auch in Bezug auf Nicht-Mainstream-Filme und ältere Produktionen. Das Team ist aber total auf Draht und schafft laufend neue und spannende Filme und Serien an, auch ziemlich abseitige. Für Cinephile überhaupt und das Filmpodium im besonderen ist Les Videos deshalb eine unentbehrliche Quelle von Film-Wissen. “Warum Les Videos unentbehrlich ist” weiterlesen

Editorial: Analog, digital – (nicht) egal

Das_Kino_der_Weimarer_Republik_1920x1079px

Das Filmpodium zeigt zumeist nicht Premieren, sondern sehenswerte Werke der Filmgeschichte. Diese sind auf Film gedreht worden und wurden auch in dieser Form verliehen. Je älter ein Film, desto kleiner ist die Zahl der erhaltenen Kopien; je öfter diese gespielt wurden, umso schadhafter und fragiler sind sie. Darum sind vorführbare Kopien von älteren Filmen oft nur mit Mühe aufzuspüren. Es gibt eine Reihe von Archiven und Filmmuseen, die solche Raritäten horten und die wir danach abklappern. Doch selbst wenn ein Archiv über eine Kopie verfügt (und wir die Vorführrechte ergattert haben), ist noch längst nicht gesagt, dass diese im Kino öffentlich gespielt werden darf, denn jeder Gebrauch beansprucht das Material zusätzlich. “Editorial: Analog, digital – (nicht) egal” weiterlesen