Das erste Jahrhundert des Films: 1955

The Night of the Hunter (Charles Laughton, USA)

1955 erlebt Hollywood eine Zeit des Umbruchs, die Produktionsfirmen geraten durch die Konkurrenz des Fernsehens unter grossen Druck, das Studio-System bricht zusammen – das führt zu einer Lockerung der rigiden Zensurvorschriften und zum Versuch, neue Zielgruppen zu erschliessen. Dabei werden die Jugendlichen als Kinopublikum und Filmstoff entdeckt, eine Reihe von Filmen, die den Generationenkonflikt thematisieren, entstehen, allen voran Elia Kazans Meilenstein East of Eden und Nicholas Rays Rebel Without a Cause, mit denen James Dean zur unsterblichen Jugendikone wird. Im gleichen Jahr bringt Charles Laughton in The Night of the Hunter mit Robert Mitchum als Psychopath in schwarzweisser Predigertracht einen der unvergesslichsten Bösewichte auf die Leinwand. In Frankreich schockiert derweil Henri-Georges Clouzot das Publikum mit Les diaboliques, in dem das eigentlich Verstörende nicht die Darstellung des Schrecklichen ist, sondern die Amoralität der Figuren. In Skandinavien wiederum verhilft die heiter-frivole Gesellschaftskomödie Das Lächeln einer Sommernacht Ingmar Bergman zu seinem internationalen Durchbruch, während Carl Theodor Dreyer in Ordet mit einfachsten Mitteln die Zuschauer vom Eintreten eines Wunders überzeugt und damit in Venedig den Goldenen Löwen gewinnt. In Indien schliesslich debütiert Satyajit Ray mit Pather Panchali, seinem sensiblen Porträt des Alltags einer bengalischen Familie, das in Cannes gefeiert wird und den damaligen Laienregisseur sowie Indien als Filmland schlagartig in der internationalen Filmszene etabliert.

  • All That Heaven Allows (Douglas Sirk, USA)
  • Du rififi chez les hommes (Jules Dassin, F)
  • Guys and Dolls (Joseph L. Mankiewicz, USA)
  • Il bidone (Federico Fellini, I)
  • Killer’s Kiss (Stanley Kubrick, USA)
  • Kiss Me Deadly (Robert Aldrich, USA)
  • Lady and the Tramp (Clyde Geronimi u. a., USA)
  • Lola Montès (Max Ophüls, F)
  • Mr. Arkadin (Orson Welles, F/Sp/CH)
  • Muerte de un ciclista (Juan Antonio Bardem, Spanien)
  • Nuit et brouillard (Alain Resnais, F)
  • Picnic (Joshua Logan, USA)
  • Richard III (Laurence Olivier, GB)
  • Sissi (Ernst Marischka, Österreich)
  • The Dam Busters (Michael Anderson, GB)
  • The Ladykillers (Alexander Mackendrick, GB)
  • The Man from Laramie (Anthony Mann, USA)
  • The Man with the Golden Arm (Otto Preminger, USA)
  • The Seven Year Itch (Billy Wilder, USA)
  • The Trouble with Harry (Alfred Hitchcock, USA)
  • To Catch a Thief (Alfred Hitchcock, USA)
  • Ukigumo (Treibende Wolken) (Mikio Naruse, J)
  • UIi, der Pächter (Franz Schnyder, CH)

Weitere wichtige Filme von 1955

All That Heaven Allows (Douglas Sirk, USA)
Du rififi chez les hommes (Jules Dassin, F)
Guys and Dolls (Joseph L. Mankiewicz, USA)
Il bidone (Federico Fellini, I)
Killer’s Kiss (Stanley Kubrick, USA)
Kiss Me Deadly (Robert Aldrich, USA)
Lady and the Tramp (Clyde Geronimi u. a., USA)
Lola Montez (Max Ophüls, F)
Mr. Arkadin (Orson Welles, F/Spanien/CH)
Muerte de un ciclista (Juan Antonio Bardem, Spanien)
Nuit et brouillard (Alain Resnais, F)
Picnic (Joshua Logan, USA)
Richard III (Laurence Olivier, GB)
Sissi (Ernst Marischka, Österreich)
The Dam Busters (Michael Anderson, GB)
The Man from Laramie (Anthony Mann, USA)
The Man with the Golden Arm (Otto Preminger, USA)
The Seven Year Itch (Billy Wilder, USA)
The Trouble with Harry (Alfred Hitchcock, USA)
To Catch a Thief (Alfred Hitchcock, USA)
The Ladykillers (Alexander Mackendrick, GB)
Ukigumo (Treibende Wolken) (Mikio Naruse, J)
UIi, der Pächter (Franz Schnyder, CH)

Ein Gedanke zu „Das erste Jahrhundert des Films: 1955

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.